Independent Sound Orchestra  
 

Die Band

Inspiriert durch ein Konzert des Glenn Miller Revival Orchestra fanden sich im November 1988 sechzehn junge Musiker/-innen zusammen, um eine eigene Big Band zu gründen. Die Band sollte unabhängig und demokratisch organisiert werden, weshalb man die Form eines gemeinnützigen Vereines wählte. Auch ein passender Name, Independent Sound Orchestra oder kurz ISO, war schnell gefunden.

Es dauerte nicht lange, bis ein Big-Band-typisches Repertoire erarbeitet war und man die ersten Live-Auftritte bestreiten konnte. Seitdem gehört das ISO zu einer festen Größe der Mindener Kulturszene und ist mittlerweile auch weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt. Dabei war auch die Partnerstadt Sutton in England dreimal Ziel einer erfolgreichen Konzertreise.

In den inzwischen 30 Jahren ihres Bestehens hat sich das ISO kontinuierlich in unterschiedlichen Stilrichtungen weiterentwickelt. Wer die 21-köpfige Band im Mai 2018 anlässlich ihres 30 jährigen Jubiläums im Jazzclub Minden erlebt hat, weiß was das bedeutet: Äußerst groovige Soul-, Latin- und Funktitel stehen im Mittelpunkt des ISO-Interesses. Unterstützt wird das ISO dabei von Aileen Poggemöller, die mit ihrer einfühlsamen Gesangsstimme das Publikum begeistert.

Pressefotos











Presseberichte



Fotos vergangener Zeiten



Datenschutzerklärung
home
termine
musiker
repertoire
presse
kontakt
impressum

 Die Bigband aus Minden